Mit Gesundheit anstecken
22. September bis Ende Dezember 2023
Weitere Informationen zur Ausstellung und den Workshops „Weltraum“, „Erde“ und „Mensch“ -> hier

Nicht gegen, sondern für

Für die aktive Verwirklichung von persönlichen Zielen und Träumen, für eine positive Lebensausrichtung: dafür steht das heilkulturwerk.Wir haben das beste aus traditionellen und modernen Heilmethoden zu einer neuen Art der Heilkultur zusammengetragen, um heil-praktische Lösungen zu finden – auch bei schwierigen Fragen. Symptome werden als Hinweise erfahren, die Krankheiten oder schwierigen Lebenssituationen einen neuen Sinn geben.

Ernsthaftigkeit mit Humor verbinden

Wir haben einen Ort geschaffen, an dem in einer angenehmen, lockeren Atmosphäre Heilungsprozesse gefördert und umgesetzt werden. Durch kulturelle Inspirationen wie Ausstellungen, Lesungen oder geführte Meditationen bereichern wir unser Angebot.

Einfach professionell

Eine Bandbreite neu entwickelter und altbewährter Methoden steht uns zur Verfügung, die durch enge Zusammenarbeit mit TherapeutInnen der verschiedensten Fachrichtungen noch erweitert wird. Wir machen uns gemeinsam mit Ihnen auf den Weg und tragen Schicht für Schicht alte Belastungen, energetische Blockaden und emotionale Konflikte ab.

Heilung und Bewusstsein

In der Praxis finden unregelmäßig Seminare zu diesem Thema statt. Wenn Du dabei sein möchtest, melde Dich über das Kontaktformular an.

Angebot

  • Kinesiologie: Der Muskeltest beruht auf einer körperlichen Stressreaktion und ermöglicht das Unterscheiden von positiven bzw. neutralen Reizen und Stressreizen. Der Einsatz der Kinesiologie reicht von der Diagnostik einschließlich Ursachenforschung bis zur Erstellung des vollständigen Therapieplanes:
    • Austesten optimaler Medikamente und Therapiewege
    • Nachweis von Symptomauslösern (Allergene und dergleichen)
    • Symptombezogene Ursachenforschung
    • weitere Informationen
  • Hypnose: Die im heilkulturwerk genutzte Form der selbstorganisatorischen Hypnose beruht auf vertrauensvoller Zusammenarbeit und ist ein vollkommen freiwilliger Vorgang, bei dem der Wille in keiner Weise beeinflusst wird. Sie ist eine wertvolle Hilfe beim Aufspüren und Lösen unbewusster, einschränkender Glaubensmuster (Heilhypnose) z.B. bei psychosomatischen Erkrankungen oder Stress. Ein weiterer Einsatzbereich ist das Entwickeln und Erreichen von persönlichen wie beruflichen Zielen (Erfolgshypnose). -> Weitere Informationen
  • Breathwork: Den Kern von Breathwork bildet eine Weile intensives, verbundenes Atmen. Ein bisschen vielleicht wie bei intensivem Ausdauersport- nur ohne Bewegung. Es ist keine meditative Entspannungsatmung- obwohl in direkter Folge Entspannung in einer unglaublichen Tiefe entsteht. Breathwork wirkt belebend auf Herz, Lunge und Zwerchfell. Die Atemkapazität steigt, ebenso wie die Kraft und die Funktion des Zwerchfells. Dies wirkt sich positiv auch auf die Alltagsatmung aus, die sich mit der Zeit vertieft- ganz kostenfrei als positiver Nebeneffekt sozusagen.

    Das Herz wird nicht nur in seiner physischen Form angesprochen.

    Auch unser „emotionales Herz“ wird berührt. Unverarbeitete Gefühle, die im Körper als (Ver-)Spannungen festsitzen, werden durchströmt, gleichsam wie Wasser in einem Bach Steine umfließt, und lösen sich dann auf. In der Folge fühlt man sich häufig befreit- und kann leichter durchatmen.

    Mehr dazu und wie sich Breathwork auf unser Gehirn und Denken auswirkt hier ->

     

  • Stressbewältigung: Wie bekommt man den Schalter in die Hand, runterzufahren und in die Tiefenentspannung zu gehen, wo der Akku wieder auflädt und man nicht ständig von was für Gedanken auch immer gequält oder auch nur beschäftigt wird? Die Verknüpfung von Methoden der Aufmerksamkeitsfokussierung wie Hypnose oder Meditation mit Atemtechniken, welche direkt auf´s Nervensystem wirken, ist mein Schlüssel. 

    Jeder kann ohne große Mühen, immensen Zeitaufwand oder jahrelanges Üben lernen, seine Hirnwellen zu verlangsamen, Stresshormone aktiv und schnell abzubauen und den Schalter umzulegen in Richtung Regulation und Regeneration. 

  • Störfelddiagnose: Bei der Störfelddiagnostik geht es um eine Übersichtsdiagnostik. Sie ist ein Check-Up, ob es im Körper Störfelder gibt (wie wurzeltote oder entzündete Zähne, Schwermetalle, Narbenstörfelder, chronische Entzündungen etc.). Es werden die Organmeridiane der Chinesischen Medizin auf Über- oder Unterfunktion getestet und darüber Zusammenhänge zu Symptomen hergestellt. Versteht man die Logik des Körpers, warum er ein Symptom produziert, ist dies bereits der halbe Weg, es überflüssig zu machen (im Gegensatz dazu, es „wegzudrücken“).
  • Ausleitungsverfahren: Die Entgiftung des Körpers spielt eine wichtige Rolle in Heilungsprozessen. Die Stärkung der Entgiftungsorgane, die Entlastung und Reinigung des Bindegewebes (als dem großen Organ des Wohlbefindens), die gezielte Ausleitung von Toxinen, Schwermetallen und Stoffwechselendprodukten wird eingebettet in die Gesamtschau, was der Körper zu leisten in der Lage ist.
  • Pflanzenheilkunde: Die Phytotherapie ist ein Schwerpunkt im heilkulturwerk. Die Gabe von Einzelmitteln, die häufig in ihrem Wesen auch eine Bedeutung für die Seele haben, wirkt sowohl sanft als auch effektiv und kraftvoll, wenn das passende Mittel gewählt wird. Hier hilft der kinesiologische Test bei der Wahl. Häufig werden die pflanzlichen Mittel ergänzt durch Schüsslersalze, Nährstoffe oder homöopathische Einzel- oder Komplexmittel.
  • Kurangebot: Säure-Basen-Kuren, Entschlackungskuren, Mayr-Kuren, Erfolgskuren gibt es hier.
  • Naturheilkunde für Kinder: Da der Organismus junger Menschen noch recht unbelastet ist, sprechen sie besonders gut auf naturheilkundliche Mittel an. Das Wissen aus der Traditionellen Chinesischen Medizin in der Diagnostik hilft, Beschwerden ganzheitlich zu verstehen. Mehr

heilkulturwerk
Fischmarkt 16
22767 Hamburg
fon : 040 – 401 868 75

Kontakt